Schweriner Hospizstiftung

Hospiz -
eine Einrichtung der Sterbebegleitung

In einem Hospiz werden Schwerkranke und Sterbende betreut. In der schweren Lebensphase ist es wichtig, auf die Bedürfnisse der Betroffenen einzugehen. Mit lindernder Schmerztherapie, Pflege und Begleitung durch ein multiprofessionelles Team sowie mit Zuwendung soll die Lebensqualität so gut wie möglich erhalten werden. Aktive Sterbehilfe ist ausgeschlossen.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es derzeit sieben stationäre Hospize. Diese sind in Rostock, Neubrandenburg, Greifswald, Neustrelitz, Bardowick und Bergen/Rügen. Mit der Eröffnung des stationären "Hospiz am Aubach" im Jahr 2011 in Schwerin ist in unserem Bundesland nun eine flächendeckende Versorgung gewährleistet.

Unsere Kooperaitionspartner

Wichtige Kooperationspartner sind die ambulanten Hospizdienste von Caritas und Diakonie, der Hospizverein Schwerin, das Schweriner Hospiz am Aubauch sowie Palliativmediziner der Helios-Kliniken Schwerin.

Kontakt
Schweriner Hospizstiftung
Wismarsche Straße 298
19055 Schwerin
0172 7511035
info@hospizstiftung-schwerin.de
www.hospizstiftung-schwerin.de
Spenden-Konto
Schweriner Hospizstiftung
DE84 1405 2000 1728 9268 46
NOLA DE21 LWL
Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
Spenden sind wichtig
Hospizarbeit wird durch ehrenamtliches Engagement und Spenden erst möglich gemacht. Spenden Sie, jede Spende hilft!
(Ihre Spende kann beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden.)